Vaquero Classics in Eschwege

Vaquero Classics - 3 Tage Vaquero Horsemanship pur


European Gathering mit Reitkurs, Konzert und Markt: 05.-07.09.2014 in Eschwege

Beim Vaquero Classics können Besucher von Freitag, den 05.09. 2014 bis Sonntag, den 07.09.2014 auf der Reitanlage Horsemens Residence in 37269 Eschwege den Lifestyle der Vaqueros hautnah erleben und sich ein Wochenende lang mit Gleichgesinnten in entspannter Atmosphäre austauschen.

Die Veranstaltung beinhaltet einen 2-Tages-Reitkurs mit Rindern zur Vaquero Horsemanship, welcher von den kompetenten und erfahrenen Trainern Jeff Sanders aus Kalifornien, USA sowie Wolfgang und Christin Krischke von der Fürstlichen Hofreitschule Bückeburg geleitet wird.

Jeff Sanders wird die Reiter in der altkalifornischen Reitweise und der Arbeit am Rind schulen. Christin und Wolfgang Krischke von der Fürstlichen Hofreitschule Bückeburg werden mit ihrer gemeinsamen jahrzehntelangen Erfahrung die Reiter effektiv und zielorientiert bei der Verfeinerung der korrekten Hilfengebung unterstützen.

Auf der bestens ausgestatteten Anlage von Olaf Gajewski können die Zuschauer das Kursgeschehen jederzeit verfolgen und auch ganz direkt Fragen stellen. Die luftige großzügige Reithalle und der Round Pen laden ein, dem Trainerteam über die Schulter zu schauen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Rund um den Reitkurs wird ein interessantes Rahmenprogramm präsentiert. Der Freitagnachmittag beginnt mit einem Fachvortrag von Alex Zell, der im wunderschönen Ambiente des Saloons der Anlage Wissenswertes über die Geschichte und die Ausrüstung der altkalifornischen Reitweise vermittelt.

Im Anschluss findet am Abend eine Demo-Reitvorführung mit Christin & Wolfgang Krischke, Jeff Sanders und Special Guests rund um die Reitweise des Vaquero Horsemanship statt, die mit choreographierten Reitbildern aufwartet und den Gästen auch die Kunst des Roping näher bringt.

Am Samstagabend steht am Ende des ersten Kurstages ein weiteres Highlight auf dem Programm. Exklusiv, und erstmalig zu Gast für ein Konzert in Deutschland, wird die bekannte US-Sängerin Trinity Seely auftreten. Untermalt von Reitbildern, die Cowboy Romantik und Lagerfeuerstimmung aufkommen lassen, wird Trinity Seely mit ihren Country-Songs aus dem Ranchalltag die Gäste verzaubern und mit auf eine Reise in ihre Heimat der großen Weiten, Rinder und Pferde nehmen.
 
An allen Veranstaltungstagen wird zudem ein authentischer Markt zu bewundern sein. Erlesene Aussteller wie Wolfgang Fey, Vaquero Saddles, Andreas Winkelhahn, Klaus Wetzel, UJO Saddle & Tree und andere präsentieren den Gästen traditionelle Handwerkskunst und bieten exclusives Equipment rund um die Vaquero Reiterei. Zahlreiche Re-enactor Darsteller werden das Markttreiben bereichern und eine längst vergangene Zeit wieder zum Leben erwecken.

Alle weiteren Informationen zum Event gibt es auf www.vaquero-classics.de!

Text: Uta Altenberg

Nachbericht: e-motion-tour HansePferd

 

Verstehe dein Pferd – Auf dem Weg zu Sicherheit und Harmonie

 

Auf der e-motion-pferd TOUR 2014 zeigen die Experten Dr. Britta Schöffmann, Eckart Meyners und Peter Kreinberg, wie Reiter zu einer harmonischen Kommunikation und einem sicheren Umgang mit ihrem Pferd gelangen können.

Uelzener-Experten (v.l.): Dr. Britta Schöffmann, Peter Kreinberg, Eckart MeynersUelzener-Experten (v.l.): Dr. Britta Schöffmann, Peter Kreinberg, Eckart Meyners
Peter Kreinberg sorgte mit Stute Honigmilch für volle Gänge am Horsemanship-Ring.Peter Kreinberg sorgte mit Stute Honigmilch für volle Gänge am Horsemanship-Ring.
 Eckart Meyners machte seine Bewegungslehre in der Praxis deutlich.Eckart Meyners machte seine Bewegungslehre in der Praxis deutlich.
 Fachlicher Austausch der Experten am Uelzener-Stand.Fachlicher Austausch der Experten am Uelzener-Stand.
 
Verstehe Dein Pferd

Sicherheit und Harmonie sind elementare Grundlage jeglicher Beziehung zum Pferd. Die erfolgreiche und vielbeachtete e-motion-pferd-TOUR, ins Leben gerufen durch die Uelzener Versicherungen und den Hannoveraner Verband, möchte reitbegeisterten Menschen den Weg zu diesem Ziel aufzeigen. Auf der HansePferd 2014 in Hamburg fand der Startschuss der diesjährigen Vortragsreihe unter dem Motto „Verstehe Dein Pferd“ statt.

Ein sicherer Umgang mit dem Pferd betrifft jeden Reiter - egal ob in der Freizeit, im Sport  oder beruflich. Um dieses Ziel zu erreichen und sein Pferd wirklich zu verstehen, braucht man Kenntnisse in drei wichtigen Themenbereichen: In einer gefestigten Kommunikation zwischen Mensch und Pferd und im täglichen Umgang vom Boden aus, in der korrekten Hilfengebung und dem richtigen Sitz, mit dem der Reiter sich dem Pferd mitteilt sowie in einem bewussten Sich-bewegen-Können, um mit dem Pferd in einen Dialog zu treten.

Dr. Britta Schöffmann, internationale Fachbuchautorin, Richterin, Ausbilderin, Grand-Prix-Reiterin und Eckart Meyners, Sportwissenschaftler und Bewegungstrainer, widmen sich bei der e-motion-pferd TOUR 2014 der Kommunikation zwischen Reiter und Pferd während des Reitens. Sie analysieren auf den Veranstaltungen gemeinsam das Zusammenspiel verschiedener Pferd-Reiter-Paare anhand elementarer Lektionen und Übungen: Kommt der Reiter zum Beispiel mit einer ganzen Parade durch? Wenn nicht, was ist der Grund? Eckart Meyners hilft durch gezielte Sitz-Übungen, Dr. Britta Schöffmann gibt Tipps zur Abstimmung der Hilfen, um eine Verbesserung der Lektion und damit ein harmonisches Zusammenspiel von Pferd und Reiter zu erreichen.

„Jedes Pferd muss in der Lage sein, auf eine ganze Parade hin ruhig stehen zu bleiben - im Dressurviereck genauso wie an einer Straßenkreuzung. Das gewährleistet Sicherheit für den Reiter, das Pferd und die Umwelt“, betont Dr. Britta Schöffmann. Für Eckart Meyners besteht die Kommunikation mit dem Pferd im Herausfiltern, wie das Pferd auf eine Bewegung des Reiters reagiert. An seiner Antwort erkennt der Reiter, ob das Pferd sich wohl fühlt. Meyners: „Indem der Reiter seine Idee von Bewegung über seinen Körper an das Pferd vermittelt und auf dessen Antwort eingeht, entwickelt sich ein „Bewegungs-Dialog.“ Das ist eine grundlegende Basis für Kommunikation und damit für sicheres und harmonisches Reiten.
 
Die Grundlage für diesen feinen Dialog wird bereits in der Kommunikation vom Boden aus etabliert. Peter Kreinberg, Buchautor, Ausbilder für Western- und Freizeitreiter und Entwickler der „The Gentle Touch®-Methode“ zeigt als dritter im e-motion-pferd-Trio, wie perfekte Kommunikation vom Boden aus funktioniert und was jeder selbst dafür tun kann. „Pferde kommunizieren von Natur aus visuell über Körpersprache. Der Reiter muss also das Pferd zunächst in ‚seiner‘ Sprache ansprechen und verstehen lernen. Trägt das Pferd den Reiter, kann es seine visuellen Hilfen nicht mehr sehen.“ Damit die Verständigung auch beim Reiten klappt, muss es erst die entsprechenden Berührungshilfen am Boden lernen, die später beim Reiten eingesetzt werden sollen. Seine TGT-Methode sieht er dabei als Brückenschlag zwischen visueller und taktiler Hilfengebung.

Dem Menschen kommt die Aufgabe zu, das Verhalten des Pferdes zu verstehen und ihm dabei zu helfen, seine instinktiven Reaktionen hin zum gewünschten Verhalten zu verändern. Jede richtige Reaktion wird belohnt, indem der Druck sofort weggenommen wird. Pferd und Mensch arbeiten in einem harmonischen Miteinander. Harmonie, so betonen die e-motion-pferd-Experten, ist die Grundvoraussetzung für Sicherheit. Beides kann mit einer guten Grundausbildung erreicht werden. Hier ist jeder Reiter in der Verantwortung, diesem Ziel möglichst nahe zu kommen. Stimmt die Kommunikation in allen drei Bereichen, steht einem harmonischen und sicheren Miteinander von Pferd und Reiter nichts mehr im Wege – Reiter und Pferd verstehen sich.

Der nächste Termin der e-motion-pferd TOUR der Uelzener Versicherungen findet auf der Equitana Open Air vom 13. bis zum 15. Juni in Neuss statt: Am 13. und 14.06 um 13 Uhr im Aktionsring und am Sonntag, 15.06. um 13 Uhr im Showring.

Text: Kim Stubbe

Pferd International 2014

Schau, Messe & Spitzensport in München

Süddeutschlands größtes Pferdefestival vom 29. Mai - 1. Juni

Ein buntes und neu konzipiertes Schauprogramm mit über 40 Pferderassen lockt jedes Jahr Tausende von Besuchern ins große Olympia-Reitstadion.

Neben den Höhepunkten in Sachen Pferdesport können sich Besucher bei Pferd International sämtliche Wünsche rund um die geliebten Vierbeiner bei einem Einkaufsbummel durch die Ausstellung auf über 7000 Quadratmetern Freifläche und 1400 Quadratmetern Halle erfüllen.

Ein buntes und neu konzipiertes Schauprogramm mit über 40 Pferderassen lockt jedes Jahr Tausende von Besuchern ins große Olympia-Reitstadion. Auch hier werden Jahr für Jahr neue hippologische Schmankerl präsentiert.

Dressur

Im Dressurviereck werden sich Weltberühmtheiten die Hand geben. Dafür sorgt schon das Finale der World Dressage Masters, der höchstdotierten Dressurreihe der Welt, das in der NÜRNBERGER Dressur-Arena über die Bühne gehen wird.

Springen

Neu auf dem Hufeisenplatz: Internationale Ponyspringprüfungen werden die Elite unter den Nachwuchsreitern in die Landeshauptstadt locken.
„Hochleistungssport auf dem Ponyrücken ist ein toller Kontrast zu den Großpferden und bietet den Zuschauern spannende Momente im Parcours“, ist sich Turnierleiter Bernhard Graf von Ballestrem sicher. „Es ist immer wieder faszinierend, wie die kleinen Vierbeiner die hohen Anforderungen bewältigen und auf dem Platz Gas geben.“ Auch für deren Reiter wird es aufregend, wenn sie auf dem Hufeisenplatz starten dürfen, den immer noch olympisches Flair vergangener Zeiten umweht.

Außerdem können die Aktiven auf dem Springplatz in drei hochdotierten Prüfungen Weltranglistenpunkte sammeln. Weiteres Highlight ist das Barrierenspringen, der Mercedes-Benz Cup, welches am Samstag Abend auf dem beeindruckenden Hufeisenplatz für eine tolle Atmosphäre sorgt. Der Große Preis, der traditionell als anspruchsvollste Prüfung am Sonntag Nachmittag als krönender Abschluss auf dem Programm steht, garantiert mit zwei Umläufen viel Spannung.

Voltigieren

Ein Voltigierturnier mit Sichtung zur Deutschen Meisterschaft und zur Deutschen Jugend Meisterschaft zieht die besten Akrobaten auf dem Pferderücken in die Olympia-Reithalle.

Fahren

Auch die Fahrer werden bei Pferd International wieder mit von der Partie sein.

Western

Von der Kunst der Leichtigkeit und dem Westernreiten im Team – 4 tolle Tage erwarten Sie auf dem Westernplatz. Am Donnerstag werden wieder die Teamreiter mit ihren mitgereisten Fans die Westernarena bevölkern. In 4 Disziplinen reiten die Teams um eine wertvolle Bronze Trophy. Neu in diesem Jahr ist der „Nature Trail“, bei dem nicht so sehr die Stangenakrobatik sondern die Alltagstauglichkeit des Trailpferdes gefragt ist. In einer „Freestyle Performance“ können die Teilnehmer in einer Musikkür ihre Kreativität unter Beweis stellen. Ute Holm wird eine Demo an der Cuttingmaschine präsentieren.
Der Freitag steht unter dem Motto „Die Kunst der Leichtigkeit – Viel Respekt, noch mehr Wissen und jede Menge Gefühl“. Die Veranstaltungsreihe der „Roundpen im Viereck“ wartet dieses Jahr mit einem besonderen Highlight auf: Manuel Jorge de Oliveira trifft Ute Holm. Man darf gespannt sein, wie der ehemalige Stierkampfreiter und die Cutting Queen zusammen sechs verschiedenen Themenbereiche bearbeiten; vom Schritt bis zur Pirouette über den Spin ist alles dabei.

Am Samstag finden die zwei ersten Teilprüfungen (Dressur und Speedtrail) der Working Equitation statt. Zur Unterhaltung trägt bestimmt der Line Dance zu Pferde bei, den Ihnen „Claudia & Friends“ präsentieren.
Der Sonntag beginnt mit der spektakulären Teildisziplin Speedtrail der Working Equitation und findet am Nachmittag mit der Rinderarbeit seine Fortsetzung. Verschiedene Beiträge von Referenten runden das Programm ab.

Bernd Hackl ist, wie in vielen Jahren zuvor, an allen vier Tagen Teil des Westernplatzes. Er präsentiert zusammen mit Sandra Auer die Rasse der „Kiger Mustangs“. Freuen Sie sich auch auf die L&B Ranch, die das Basistraining der altkalifornischen Reitweise nach Jean-Claude Dysli präsentiert.
Den Besucher erwarten wie immer auf dem Westernplatz interessante Aussteller und ein Gastronomieangebot, wo man Essen und Trinken und dabei die Darbietungen in der Reitarena beobachten kann.

Working Equitation

Am Samstag und Sonntag geht auf dem Westernplatz zudem ein internationales Turnier in der Working Equitation über die Bühne, der traditionellen Arbeits-Reitweise, die von der iberischen Halbinsel stammt und sich auch in Deutschland zunehmender Beliebtheit erfreut. Für dieses Turnier haben sich schon zahlreiche Teilnehmer aus ganz Europa angemeldet.

Neben den Höhepunkten in Sachen Pferdesport können sich Besucher bei Pferd International sämtliche Wünsche rund um die geliebten Vierbeiner bei einem Einkaufsbummel durch die Ausstellung auf über 7000 Quadratmetern Freifläche und 1400 Quadratmetern Halle erfüllen.

Bei rund 250 Ausstellern werden auch ausgefallene Wünsche erfüllt.

Ein buntes und neu konzipiertes Schauprogramm mit über 40 Pferderassen lockt jedes Jahr Tausende von Besuchern ins große Olympia-Reitstadion. Neben den Höhepunkten in Sachen Pferdesport können sich Besucher bei Pferd International sämtliche Wünsche rund um die geliebten Vierbeiner bei einem Einkaufsbummel durch die Ausstellung auf über 7000 Quadratmetern Freifläche und 1400 Quadratmetern Halle erfüllen.

www.pferdinternational-muenchen.de

Angebote für „kids“ in Österreich

 

Horsemanship-Caps für Kinder & Jugendliche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im österreichischen Vorarlberg (1h vom Bodensee) liegt der ‚Creativio Drei Lindenhof‘, auf dem ein erfahrenes Horsemanship-orientiertes Team kleine und große Urlauber empfängt.

Das Hauptangebot sind ganz besondere Sommercamps mit Pferden für Kinder und Jugendliche. In 8-tägigen Camps werden den Kids die natürliche Sprache der Pferde und deren Philosophie beigebracht. Jeder Besucher hat sein eigenes Leihpferd, lernt sinnvolle Übungen am Boden, natürliches und erfolgreiches Reiten, einen sicheren Umgang, mit Pferden Zeit verbringen, ihre Träume kennenlernen,…

Life Skills - als Tagesmottos in den Camps sind dazu die optimale Verbindung zum Programm mit Pferden, denn die Vierbeiner fordern und fördern Qualitäten in ihren Zweibeinern, die auch sie für ein erfolgreiches und glückliches Leben gut gebrauchen können. (Selbstvertrauen, Fehler führen zum Erfolg, Das ist es - Lebe im Moment uvm.)

Creativio Drei Lindenhof
Seminare - Camps - Horse Academy
Ansprechpartner: Birgit Burtscher
Seeberg 21   6731 Sonntag
Tel. 0043(0)6643129608 Tel.
+ 43 - 66 43 99 35 38
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
www.creativio.at

Equimed Pferde-Gesundheitsmesse

Gesundheitsmesse für Pferde in Oldenburg

Vom 28. bis 30. März findet in den Weser-Ems-Hallen zum zweiten Mal die Fachmesse „Equimed“ statt. Pferdehaltung, -pflege, - ernährung und - hygiene sind die zentralen Themen der Messe.

Mit der zweiten Auflage der Gesundheitsmesse für Pferde – EQUIMED, schaffen die Oldenburger Weser-Ems-Hallen vom 28. - 30. März 2014 erneut eine international einzigartige Messeplattform für Pferdezüchter und -halter, Reiter und Experten aus Tiermedizin und Tiergesundheit. An drei Tagen wird eine attraktive Mischung aus Ausstellung, Vorführungen und Expertenforen angeboten. Für die breite Zielgruppe der Freizeitreiter plant man am Sonnabend einen Familientag für Jung und Alt.

Mit rund 70 Ausstellern soll das Messeangebot im Vergleich zu 2012 deutlich erweitert werden. Direkt verbunden mit der kleinen EWE ARENA als Zuschauerort für Vorführungen, wird die dann gerade neu umgebaute Messehalle 3 mit rund 5.400 qm zum Zentrum der Messetage. Für Aussteller und Besucher bietet sich so ein kompaktes Nebeneinander von Produktangeboten und Informationen.

Das Themenspektrum ist vielfältig – es gilt die großen Überschriften Pferdehaltung, Pferdepflege, Pferdeernährung und Pferdehygiene abzudecken.

Die Schirmherrschaft für die diesjährige Equimed  2014 übernimmt Klaus Balkenhol, Weltmeister, Oympiasieger sowie ehemaliger Trainer der deutschen und US-Equipe.

Die Tageskarte kostet 10,-€, ermäßigt 5,-€. Weitere Informationen finden Sie auf www.weser-ems-halle.de

Copyright © 2017 Goodhorsemanship. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.