Profil - Mark Rashid

 

Horsemanship & Aikido für mehr Harmonie

Mark Rashid ist international als Pferde- und Reiterausbilder bekannt. Seine Fähigkeit, aus Sicht des Pferdes zu schauen, hilft ihm, Problemlösungen für Mensch und Pferd zu bieten. Seine sensible Art, Menschen in ihrem Tun und Bewusstsein zu ändern, zieht sich durch seine Kurse und Seminare. Kommunikation steht hier an erster Stelle.
Mark Rashid begann mit 10 Jahren mit Pferden zu arbeiten, als er den ‚old man‘ traf. Dieser brachte ihm bei, mit Pferden zu arbeiten und nicht gegen sie, und er lernte den Pferden zuzuhören. Mark Rashids Seminare sind ‚one-on-one‘ Kurse (also Einzelunterricht)  mit Reiter und Pferd und weltweit begehrt.

Als Mark Rashid sich dazu entschied, die Kampfkunst Aikido zu studieren, um seine Horsemanship zu verbessern, tat er dies mit dem gleichen, ruhigen, zielstrebigen und gefühlvollen Hintergrund, den er bei den Pferden und Schülern aufbrachte. Nach jahrelanger praktischer Übung erhielt er den ‚schwarzen Gürtel‘ in Yoshinkan Aikido und unterrichtet heute den 'way of harmony‘ im regionalen Dojo (Schulzentrum/Raum für Aikodo). Der in Colorado ansässige Horseman arbeitete Vollzeit auf Ranches mit Rinderherden (gathering herds, managing stock, training horses) und tut dieses noch heute auf Nachbar-Ranches wenn es die Zeit zulässt.

Der Amerikaner ist Gast bei zahlreichen öffentlichen Events/TV gewesen wie dem NPR’s The Horse Show oder der Nature series auf PBS. Er ist Autor von zahlreichen Büchern:  Considering the Horse, A Good Horse is Never a Bad Color; Horses Never Lie; Life Lessons from a Ranch Horse; Horsemanship Through Life; Big Horses, Good Dogs, & Straight Fences; A Life With Horses; Whole Heart, Whole Horse; und Out of the Wild. Auch als Musiker (Berufung) hat er Erfolge, wie auf seiner Solo CD Song of the Prairie zu hören ist. In seiner Band The Ekltones singt er noch regelmäßig aus Freude an der Musik. Mit seiner Frau Chrissie lebt der Horseman in Estes Park, Colorado.

In Deutschland war Mark Rashid 2007 auf einer Seminar-Tour. Rika Kreinberg organisierte für den Amerikaner eine zweiwöchige Tour mit insgesamt fünf Seminaren an vier Kursorten. Dafür reiste die engagierte Reiterin mit Mark Rashid, seinem Freund David und Amanda Barton 14 Tage durch Deutschland von Ort zu Ort und übersetzte jede einzelen Vorführung / Kurs für den Ausbilder. Die Chemie stimmte und so wurde diese Seminarreihe ein großer Erfolg und eine ‚runde‘ Sache.

Mit Amanda Barton pflegt sie seither eine gute Beziehung.

Information zu Mark Rashid finden Sie auf folgender Homepage

www.markrashid.com

Copyright © 2017 Goodhorsemanship. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.